Die Aktiengesellschaft als Rechtsform mittelständischer Gesellschaften

Reck, Michael; GRIN Verlag;
Die Aktiengesellschaft als Rechtsform mittelständischer Gesellschaften
Tlač na objednávku

Die Aktiengesellschaft als Rechtsform mittelständischer Gesellschaften

Reck, Michael; GRIN Verlag;
Kniha
55,13 €
Tlač na objednávku
Predpokladané dodanie v piatok, 26. februára 2021
55,13 € s DPH
Ušetríte 9,73 € 64,86 € (-15%)
Pridať do košíka
Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,0, Fachhochschule Dortmund (Wirtschaft), Veranstaltung: Prof. Dr. Michael Popp, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:
Seit Jahren kann bei deutschen mittelständischen Unternehmen eine unzureichende Eigenkapitalausstattung beobachtet werden. Der Trend sinkender Eigenkapitalquoten scheint momentan zwar gebrochen, jedoch ist er auf einem sehr niedrigen Niveau zum Stillstand gekommen. Die Ursache für die rückläufige Eigenkapitalausstattung wird in den beschränkten Finanzierungsmöglichkeiten mittelständischer Unternehmen gesehen. In Anbetracht einer zunehmenden Globalisierung der Märkte und dem sich dadurch verschärfenden Wettbewerb erscheint dies bedenklich.
Um den wachsenden Anforderungen in ihren Betätigungsfeldern gerecht zu werden, bedürfen mittelständische Unternehmen einer adäquaten Kapitalversorgung. Nur so können ausreichend Investitionen getätigt und Wachstumspotentiale voll ausgeschöpft werden. Weiter stellt sich der mittelständischen Wirtschaft ein sich allmählich verschärfendes Unternehmensnachfolgeproblem. So weiß heute ein Großteil der mittelständischen Unternehmer und Gesellschafter nicht, wie ein Generationswechsel in der Unternehmensführung und im Gesellschafterbestand erfolgen kann.
In Politik, Wissenschaft und Praxis wird daher schon seit längerem diskutiert, wie diesen beiden Problembereichen begegnet werden kann. Dabei wurde die Notwendigkeit erkannt, dem organisierten Kapitalmarkt zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung mittelständischer Unternehmen, eine Schlüsselrolle beizumessen. Erklärtes Ziel ist es daher, rechtliche und strukturelle Rahmenbedingungen zu schaffen, um auch geeigneten mittelständischen Unternehmen über kurz oder lang den Zugang zum Kapitalmarkt Börse zu ermöglichen. Mittelständische Unternehmen sind jedoch bisher weitgehend als Personengesellschaften und GmbHs organisiert, während ein Börsengang, abgesehen von wenigen Ausnahmen, nur in der Rechtsform der Aktiengesellschaft möglich ist. Der Gesetzgeber hat daher erst kürzlich im Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktienrechts" Vereinfachungen im Aktienrecht herbeigeführt, um mittelständischen Unternehmen den Zugang zur AG-Rechtsform und damit auch zum öffentlichen Kapitalmarkt zu erleichtern. Daneben wird im Generationswechsel die Rechtsform der AG als geeignete Rechtsformalternative gesehen, um das weitverbreitete Unternehmensnachfolgeproblem lösbar zu machen.
Der Gesetzgeber sieht also zwei wesentliche Motive mittelständischer Unternehmen die Rechtsform der Aktiengesellschaft zu wählen: kurz- bis langfristig angesteuerte Kapitalmarktöffnung (Börsengang) und Erleichterung des Generationswechsels (Unternehmensnachfolgeregelung). Auf der Grundlage dieser beiden Motive ist es Ziel dieser Arbeit zum einen zu überprüfen, ob die Aktiengesellschaft tatsächlich die Unternehmensnachfolge in mittelständischen Unternehmen erleichtern kann. Zum anderen ist danach zu fragen, ob das Aktienrecht mittelständischen Unternehmen in hinreichendem Maße Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt, um die bestehenden Herrschafts- und Machtverhältnisse in diesen Unternehmen aufrechtzuerhalten und die Einflußnahme der bisherigen Gesellschafter auf das mittelständische Unternehmen abzusichern.
Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Vorbemerkung
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
I.Einleitung
1.Anlaß und Ziel der Untersuchung
2.Gang der Untersuchung
3.Eigene empirische Untersuchung
4.Definitionen und Begriffsabgrenzungen
4.1Unternehmens- und Rechtsform
4.2Mittelständisches Unternehmen
4.3Familienunternehmen
II.Bedeutung, unternehmenspolitische Leitlinien und Problembereiche mittelständischer Unternehmen
1.Gesamtwirtschaftliche Bedeutung mitte...
EAN
9783838633190
ISBN
3838633199
Typ produktu
Paperback / softback
Vydavateľ
GRIN Verlag
Stránky
180
Jazyk
German
Rozmery
210 x 148 x 12
Čitatelia
General
Autori
Reck, Michael
PRODUCT UPDATE
Súvisiace produkty
14 968 884
kníh
2 897 369
e-kníh
Práve toľko titulov máme v ponuke
Osobný odber zdarma v Bratislave, Banskej Bystrici a Košiciach
Doprava nad 50 Eur zdarma
Knihy z celeho sveta
Najväčšia knižná ponuka na slovenskom internete

Akceptujeme

PayPal Visa Visa Electron Maestro Mastercard
Tento web používa k poskytovaniu služieb, personalizácii obsahu a analýze návštenosti súbory cookies. Kliknutím na tlačidlo "Súhlasím" k tomu udelujete súhlas. Pokiaľ nesúhlasíte, nebudeme žiadne súbory cookies okrem tých nevyhnutných počas Vašej návštevy ukladať a nijak používať. Konkrétne informácie o spracovaní osobných údajov, súboroch cookies a o tom, ako ich používame, nájdete tu.
Súhlasím Nesúhlasím