Prozeßoptimierung in der Produktion

Jacob, Heiko; GRIN Verlag;
Prozeßoptimierung in der Produktion
Tlač na objednávku

Prozeßoptimierung in der Produktion

Jacob, Heiko; GRIN Verlag;
Kniha
55,92 €
Tlač na objednávku
Predpokladané dodanie v piatok, 26. februára 2021
55,92 € s DPH
Ušetríte 9,87 € 65,79 € (-15%)
Pridať do košíka
Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Lehrstuhl f. Controlling, Prof. Dr. Berens, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:
Im Jahre 1990 erschienen die Ergebnisse des International Motor Vehicle Program (IMVP), einer Langzeitstudie über die Zukunft der Weltautomobilindustrie, koordiniert vom Massachusetts Institute of Technology (MIT). Diese waren der Beleg für die schon länger vermutete erhebliche Überlegenheit der Japaner bezüglich Produktivität, Flexibilität und Qualität. Womack/Jones/Roos, die Herausgeber der MIT-Studie, führten diese auf ein neues, innovatives Produktionssystem, der sog. Lean Production" zurück.
Der Ausdruck Lean Production" läßt sich mit schlanker Produktion" übersetzten: Schlank", weil die Japaner innerhalb der Fertigung von allem weniger einsetzen. Sie benötigen nur die Hälfte des Fabrikpersonals, die Hälfte der Fläche und brauchen nur halb solange zur Entwicklung eines neuen Produktes. Der Begriff der Produktion" ist jedoch in einem erweiterten Wortsinn zu verstehen. Das Konzept der Lean Production umfaßt den gesamten Wertschöpfungsprozeß eines Produktes, angefangen bei der Entwicklung und Konstruktion, über die Fertigung bis über die Unternehmensgrenzen hinaus zum Kunden. Somit wird auch deutlich, daß diese Philosophie sich nicht auf ein einzelnes Unternehmen beschränkt, sondern daß auch externe Partner von Unternehmen integriert werden. Westliche Unternehmen, eingebunden in ihre statisch veranlagten Unternehmensphilosophien, kamen aus der Dilemmasituation Qualität, Zeit und Kosten nicht Heraus. Sie konnten nicht alle drei Ziele gleichzeitig erreichen. Doch die Japaner schafften es, alle Dimensionen von Effizienz und Effektivität simultan zu verbessern. Besser noch, sie blieben nicht auf dem Erreichten stehen, sondern sichern sich ein langfristiges Wachstum. Diese Dynamik in der japanischen Unternehmensphilosophie beruht auf dem Konzept des permanenten Strebens nach Verbesserung. Die Aufgabe der Prozeßoptimierung ist es, den gesamten Wertschöpfungsprozeß eines Produktes schlank" zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vermeidung von Verschwendung und ein Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung des Konzeptes der Prozeßoptimierung in der Produktion, also dem eigentlichen Fertigungsbereich.
Gang der Untersuchung:
Der Aufbau dieser Arbeit ist in fünf Abschnitte aufgeteilt. Im ersten Abschnitt (Kap. 2) erfolgt ein kurzer Überblick über das Konzept des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP).
Anschließend wird ein allgemeines Modell zur Prozeßoptimierung dargestellt, welches durch den konzeptionellen Ansatz von Shigeo Shingo ergänzt wird (Kap. 3).
Der dritte Abschnitt (Kap. 4) enthält die Übertragung des Modells auf die industrielle Fertigung und zeigt die Vorgehensweise bei der Optimierung der Produktion auf. Ergänzt wird dieses Kapitel durch eine Beschreibung der Kanban-Methode als ein Instrumentarium zur Fertigungssteuerung.
Anhand von einem Fallbeispiel sollen einige Methoden zur Prozeßoptimierung veranschaulicht werden (Kap. 5).
Im letzten Abschnitt (Kap. 6) folgen einige Entwicklungstendenzen sowie ein Ausblick. Anmerkend sei noch erwähnt, daß die Literatur zum hiesigen Thema häufig anstelle der deutschen Fachausdrücke die japanischen bzw. angelsächsischen Synonyme verwendet. Diese Vorgehensweise wird insoweit beibehalten, als daß die wichtigsten Begriffe durch ihre japanischen bzw. angelsächsischen Bezeichnungen ergänzt werden.
Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisIII
AbkürzungsverzeichnisIV
1.Einordnung und begriffliche Grundlagen1
2.Kaizen2
2.1Das Konzept des k...
EAN
9783838633725
ISBN
3838633725
Typ produktu
Paperback / softback
Vydavateľ
GRIN Verlag
Stránky
76
Jazyk
German
Rozmery
210 x 148 x 5
Čitatelia
General
Autori
Jacob, Heiko
PRODUCT UPDATE
Súvisiace produkty
14 968 884
kníh
2 897 369
e-kníh
Práve toľko titulov máme v ponuke
Osobný odber zdarma v Bratislave, Banskej Bystrici a Košiciach
Doprava nad 50 Eur zdarma
Knihy z celeho sveta
Najväčšia knižná ponuka na slovenskom internete

Akceptujeme

PayPal Visa Visa Electron Maestro Mastercard
Tento web používa k poskytovaniu služieb, personalizácii obsahu a analýze návštenosti súbory cookies. Kliknutím na tlačidlo "Súhlasím" k tomu udelujete súhlas. Pokiaľ nesúhlasíte, nebudeme žiadne súbory cookies okrem tých nevyhnutných počas Vašej návštevy ukladať a nijak používať. Konkrétne informácie o spracovaní osobných údajov, súboroch cookies a o tom, ako ich používame, nájdete tu.
Súhlasím Nesúhlasím